Meditations-Portal.de | Rund um Meditation
40769
page-template-default,page,page-id-40769,bodega-core-1.0.1,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive
 

Rund um Meditation

Artikel zu Yoga, Ayurveda und verwandten Themen

Die Welt RUND UM MEDITATION ist spannend und umfangreich und eng vernetzt mit dem Yoga und Ayurveda. Hier stellen wir die große Welt rund um das Thema Meditation vor.

Neueste Artikel rund um das Thema Meditation

  • Empfehlungen für Kapha-Dosha

    Für Kapha-Menschen ist es essentiell wichtig, aktiv zu sein. Kapha-Typen neigen grundsätzlich dazu eher träge zu sein, was zu Übergewicht und Depressionen führen kann. Daher gilt es, sich selbst zu disziplinieren und körperlich wie auch mental in Bewegung zu bleiben....

  • Empfehlungen für Pitta-Dosha

    Für einen Pittakonstitutionstypen ist es vor allem wichtig, Alkohol, Tabak, übermäßige Sonneneinstrahlung, Hitze im allgemeinen, zu scharf gewürztes und frittiertes Essen und Überanstrengung zu vermeiden. Wählen Sie frisches Gemüse und wässriges, süßes Obst wie Kirschen, Melonen, Mangos, Gurken und Avocados....

  • Empfehlungen für Vata Dosha

    Wenn Sie überwiegend Vata als Konstitutionstyp ermittelt haben, sollten Sie Ihre Nahrung überwiegend warm, gekocht, nahrhaft und dennoch leicht verdaulich sein. Hochwertige Öle nähren Vata von innen. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Mahlzeiten, essen Sie immer in Ruhe und nur in entspanntem Ambiente. Süßes Obst, Reis, Nüsse sind eine gute Wahl für Vata-Typen....

  • Sattva, Rajas und Tamas – die drei Gunas: Qualität und Eigenschaften der Nahrung

    Das jahrtausendealte System des Ayurveda hat eine Ernährungsform entwickelt, die sowohl spirituell Suchenden wie auch den modernen Menschen ohne spirituelle Ausrichtung dabei unterstützt, einen gesunden, vitalen, kraftvollen Körper und ein intaktes Immunsystem zu erlangen oder zu bewahren....

  • Yoga

    Bei Yoga handelt es sich um eine jahrtausendealte Lehre, die ihren Ursprung in Indien hat. Sie umfasst geistige wie körperliche Übungen, wie Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemkontrolle), Yama, Niyama(Verhaltensregeln), Kriyas (Reinigungsübungen), Meditationen und vieles mehr....