Grundlagen der Meditation - Meditations-Portal.de
40798
page-template-default,page,page-id-40798,bodega-core-1.0.0,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
 

Grundlagen der Meditation

Wichtige Grundlagen für Meditations-Anfänger

Es gibt einige Aspekte, auf die man als Anfänger bei der Mediation achten sollte, aber im Grunde ist jeder Mensch in der Lage, die Grundlagen der Meditation innerhalb von wenigen Minuten zu erlernen. JEDER Mensch kann Meditieren.

 

Neueste Artikel zu Grundlagen der Meditation

  • Was ist Meditation?

    Bei Meditation handelt es sich um einen mehrstufigen Prozess, der zu einem erhöhten Zustand des Bewusstseins, der Gelassenheit, der Klarheit, inneren Friedlichkeit und des tiefen Glücks führt. In unserer medial überfluteten Gesellschaft empfangen wir kontinuierlich eine Vielfalt an Sinnesreizungen und reagieren in der Regel vollkommen unkontrolliert darauf. Unsere Gedanken „hüpfen“ regelrecht und bewirken emotional und körperlich ungesteuerte Reaktionen – folglich kann ein und derselbe Gedanke zu unterschiedlichen Zeitpunkten diametral entgegengesetzte körperliche und seelische Reaktionen bewirken....

  • Was ist der Nutzen täglicher Meditation?

    Mit Hilfe von Meditation erreicht man eine tiefe, emotionale Stabilität in welcher der Praktizierende intensive Empfindungen erleben kann bei gleichzeitiger stiller, und vor allem gelassener Versenkung im eigenen Inneren....

  • Wie meditiert man als Anfänger richtig?

    Ziel der Meditation ist es, den Geist zu beruhigen, bis man schließlich die höchste Stufe der inneren Ruhe erreicht hat. Nach einer Zeit der regelmäßigen Praxis wird man immer routinierter und kann im Grunde an jedem Ort meditieren. Idealerweise braucht man jedoch Ruhe und absolute Ungestörtheit. Viele Menschen meditieren in der U-Bahn, im Zug, in der Mittagspause auf ihrem Bürostuhl etc....

  • Ich kann nicht ruhig sitzen – kann ich Meditation lernen?

    Nahezu alle Menschen, die zum ersten Mal meditieren, können nicht länger als drei Minuten still sitzen. Doch wie bei vielen neuen Dingen gilt auch hier: Übung macht den Meister. Bei Meditation handelt es sich um eine effektive, leicht zu erlernende Technik – je häufiger man......

  • Warum sollte man meditieren? Was bringt mir das?

    Alle Menschen teilen den gleichen Wunsch: innere Ruhe und Zufriedenheit, glücklich zu sein und Leiden möglichst zu vermeiden. Im Grunde verbringen wir alle unsere gesamte Lebenszeit damit, Glück, Frieden und Zufriedenheit zu erreichen – dies teilweise mit fragwürdigen Mitteln. Denn wenn wir einmal damit beginnen uns zu fragen, wo die tatsächliche Quelle des Glücks und des Wohlbefindens liegt werden wir das sicher nicht im Außen finden. Die äußere Welt ist in ständigem Wandel, wir leben unter sich ständig verändernden Bedingungen und haben im Großen und Ganzen keinen Einfluss darauf....

  • Die sechs häufigsten Fehler von Meditations-Anfängern

    Nach wie vor besteht die Fehlannahmen, dass Meditation eher schwer zu erlernen ist und eher im Rahmen einer spirituellen Praxis für Heilige, Adepten und sonstig esoterisch ausgerichtete Menschen geeignet ist. Für Menschen, die in der modernen Welt leben eignen sich eher andere Entspannungsmethoden geeignet. Unter Anleitung eines erfahrenen Lehrers ist Meditation sehr einfach zu erlernen und macht von Anfang an große Freude. Es gibt spezielle Techniken wie die Transzendentale Meditation oder die Atemmeditation, die vor allem durch die Fokussierung eines bestimmtes Aspekts (Mantra, Atem) auch Anfänger sofort zu Erfolg führt. Selbstverständlich steigert sich der Entspannungs- und Versenkungserfolg im Laufe der Praxis....